Vorsitzwechsel in den Organen der Selbstverwaltung der VBG


Alternierende Vorsitzende der Vertreterversammlung und
des Vorstandes: Stefan Urlaub, Edgar Wilk, Jürgen Waßmann, Volker Enkerts (v.l.n.r.; Quelle: VBG)

Zum 01.10.2020 hat sowohl in der Vertreterversammlung als auch im Vorstand der VBG der Vorsitz gewechselt. Amtierende Vorsitzende sind nunmehr Jürgen Waßmann für den Vorstand und Edgar Wilk für die Vertreterversammlung.

Der Vorsitz wechselt jeweils mit Ablauf von 1 1/2 Jahren zwischen der oder dem Vorsitzenden und der oder dem stellvertretenden Vorsitzenden. Dieses Prinzip ist sowohl gesetzlich (§ 62 Abs. 3 Satz 1 SGB IV) als auch in der Satzung der VBG (§ 11 Abs. 3) geregelt.

Hier weiterlesen

Präventionszentrum in der HafenCity Hamburg
Der Hochbau kann starten

Siegerentwurf der Auer Weber Assoziierte GmbH: Sicht auf das geplante Präventionszentrum der VBG und BGW von außen. Quelle: Auer Weber Assoziierte GmbH

Im Sommer 2019 begannen die Ausführungsarbeiten auf der Baustelle der beiden in Hamburg ansässigen Berufsgenossenschaften BGW (Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege) und VBG im Quartier Elbbrücken. Nun ist die Baugrube fertiggestellt und der Bau des gemeinsamen Präventionszentrums in der HafenCity Hamburg geht in die nächste Phase.

Hier weiterlesen

Zahlen – Daten – Fakten
Der Jahresbericht 2019

Der Jahresbericht 2019 der VBG ist ab sofort unter www.vbg.de/jahresbericht abrufbar.

Die Zahlen – Daten – Fakten des Jahresberichts enthalten die wichtigsten Kennzahlen der VBG. Dazu zählen die Beitragssätze der VBG, Ausgaben für Rehabilitation und Entschädigung, Statistiken zu Unfallzahlen, Berufskrankheiten und Renten, die Versicherungsverhältnisse, die Umlagerechnung und die Bilanz, sowie die Anzahl der Unternehmen und Beschäftigten nach Gefahrtarifstellen und die Präventionsschwerpunkte der VBG.

Hier weiterlesen

Gold für CERTO:
Certo gewinnt beim BCM-Award

Die Würfel sind gefallen. Die VBG erhält den Goldpreis für das Certo-Portal. Quelle: BCM/ Andreas Kusy

Gleich zwei Mal wurde das Certo-Portal der VBG bei den dies­jährigen BMC (Best of Content Marketing) Awards aus­gezeichnet. In der Kategorie Content Plattformen Digital – Nonprofit/Verbände/Institutionen gab es Gold. In der Kategorie Multi­channel Nonprofit/Verbände/Institutionen Silber.

„CERTO informiert umfassend und ‚digital first‘ über die Themen sicher arbeiten und sicherer Arbeits­platz. Macht Spaß zu lesen und selbst Themen, die eher trocken und lang­weilig erscheinen, werden spannend aufgemacht“ begründete die Jury die Wahl.

Hier weiterlesen

Seminare für Mitgliedsunternehmen:
schrittweise Wiederaufnahme ab 01.07.2020

Quelle: VBG

Die VBG bietet ab dem 01.07.2020 für ihre Mitgliedsunternehmen schrittweise wieder Seminarveranstaltungen in den Akademien an. Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmenden, der Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter sowie der Beschäftigten in den Akademien haben dabei höchste Priorität. 

Als Alternative zu den Präsenzseminaren entwickelt die VBG zudem Webinare (Online-Seminare). Die Webinarreihe „Arbeitsschutz mit System – DIN ISO 45001“ sowie ein Webinar zum Thema Absturzunfälle für die Zeitarbeitsbranche befinden sich bereits im Qualifizierungsangebot der VBG; weitere sind in der Planung.

Hier weiterlesen

Vertreterversammlung:
Beschlüsse im schriftlichen Verfahren

Quelle: stock.adobe.com / Alexandre Zveiger

Die für den 09.07.2020 angekündigte Vertreter­versammlung der VBG in Bonn wird im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht wie geplant statt­finden. Über die notwendigen Beschluss­fassungen, unter anderem die Abnahme der Jahres­rechnung, wird in schriftlicher Form abgestimmt.

Hier weiterlesen

Teilhabepreis:
Verlängerung der Teilnahmefrist

Die Teilnahmefrist des „Teilhabepreises der VBG“ wird aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 31.12.2020 verlängert. Der erstmals am 01.01.2020 ausgelobte Preis richtet sich an VBG-Mitgliedsunternehmen, die beispielhaftes Engagement mit Blick auf die berufliche und/oder soziale Teilhabe eines versicherten Beschäftigten gezeigt haben.

Für den Teilhabepreis stehen zweijährlich bis zu 15.000 EURO bereit. Die Preisträgerinnen und Preisträger erwartet eine Geldprämie oder eine inhaltliche urkundliche Würdigung. Die prämierten Teilhabepraxen werden medienwirksam beworben. Sie sollen auf diese Weise bekannt gemacht und für die Öffentlichkeit sichtbarer werden, und schlussendlich anderen als Vorbild dienen.

Hier weiterlesen

Ausgelobt:
Teilhabepreis der VBG

Die VBG hat im Januar 2020 erstmals den „Teilhabepreis der VBG“ ausgelobt. Bewerbungen sind ab sofort unter www.vbg.de/teilhabepreis möglich.

Bewerben können sich alle Mitgliedsunternehmen der VBG, die mindestens einem/r Versicherten der VBG nach einem Versicherungsfall zurück ins gewohnte Leben geholfen haben und bereit sind, ihre Erfolgsgeschichte mit anderen zu teilen. Es spielt dabei keine Rolle, ob überdurchschnittliches Engagement für eine Teilhabe am Arbeitsleben oder im sozialen Kontext geleistet wurde.

Hier weiterlesen