Ausgezeichnet:
VBG erhält Zertifikat für Gute Praxis

Foto v.l.n.r: Nikolay Kozlov (IVSS-Schatzmeister), Eckehard Froese (VBG-Ressortleiter VLRS), Angelika Hölscher Vorsitzende der Geschäftsführung der VBG, Prof. Joachim Breuer (IVSS-Präsident) 

Die VBG wurde von der Internationalen Vereinigung für Soziale Sicherheit (IVSS) für ihr Verfahren zur Vergleichenden Qualitätsanalyse mit einem Zertifikat für Gute Praxis ausgezeichnet.

Frau Angelika Hölscher (Vorsitzende der Geschäftsführung der VBG) und Herr Eckehard Froese (Ressortleiter Versicherung, Leistungen, Regress und Statistik) nahmen das Zertifikat vom Präsidenten der IVSS am 15.05.2019 auf dem Regionalforum für soziale Sicherheit für Europa entgegen.

An dem 2017 bundesweit implementierten Verfahren nehmen mittlerweile 85 ambulante und stationäre Reha-Einrichtungen teil. Sie stellen sich der Herausforderung, die Qualität ihrer rehabilitationsmedizinischen Arbeit sichtbar und vergleichbar zu machen und nutzen das Verfahren zur Vergleichenden Qualitätsanalyse für ihr internes Qualitätsmanagement.